Aktuelles

Aktuelles

15.Mai 2018 - Koordinatorentreffen in Karlsruhe

Am 15. Mai fand das Koordinatorentreffen der öffentlich geförderten Projekte im Programm "Technikbasierte Dienstleistungssysteme" im Karlsruher Technologiepark statt. Das Projekt "Hospital 4.0" wurde durch Prof. Dr. Henner Gimpel und Georgi Kerpedzhiev vertreten. Das Projektteam konnte vom spannenden inhaltlichen Austausch mit den Koordinatoren anderer Projekte profitieren und erhofft sich eine engere Zusammenarbeit.

15.Mai 2018 - Vorstellung German Bionic Systems

Am 15. Mai hat die Firma German Bionic Systems das Klinikum Augsburg besucht, um Ihr Produkt - das Exoskelett - vorzustellen. Exoskelette unterstützen Mitarbeiter bei körperlich schweren Arbeiten wie in der industriellen Produktion, im Pflegebereich und in der Logistik.

Weitere Informationen zur Firma finden Sie hier.

24./25.April 2018 - Healthcare Denmark

Am 24. und 25. April hat das Projektteam vom öffentlich geförderten Projekt „Hospital 4.0 – Schlanke digital-unterstützte Logistikprozesse in Krankenhäusern“ die Kliniken in Aalborg und Horsens in Dänemark besucht. Dabei konnten sich die Projektteilnehmer vor Ort innovative Logistiklösungen im Gesundheitswesen anschauen – unter anderem ein umfassendes Aufgabenmanagementsystem.

Weitere Informationen zum Besuch finden Sie hier.

 

17. – 19. April 2018 - Hospital 4.0 @ conhIT – Connecting Healthcare IT 2018

Das Projekt Hospital 4.0 wurde im Rahmen der conhIT – Connecting Healthcare IT 2018 durch eHealth Ventures vertreten. Die conhIT ist eine Mischung aus Kongress, Messe, Akademie und Networking. Sie bietet Raum für Wissenstransfer und einen regen Austausch über digitale Lösungen, die das Gesundheitswesen nachhaltig verbessern. Wir haben uns gefreut, mit dabei zu sein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

20.März 2018 - Vortrag im Rahmen des 7. Augsburger Technologietransfer-Kongress

Im Rahmen des 7. Augsburger Technologietransfer-Kongress stellte Sebastian Heger das Projekt "Hospital 4.0", sowie aktuelle Erkenntnisse aus dem Projekt vor. Zudem nahm Prof. Dr. Henner Gimpel an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Innovationen durch Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Region A³" teil.

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie hier.